Beschreibung

Gigabit Layer 3 Stackable Managed Switches – Höhere Portdichte – Starke Layer‑3‑Funktionen

Die für kleine bis mittlere Unternehmensnetzwerke entwickelte DGS-3130 Serie bietet ein einheitliches Software-Image mit L2- und L3-Funktionen, 10-Gigabit-Ports sowie eine höhere Portdichte durch physisches Stacking. Dank all dieser Eigenschaften fügen sich die Switches in einer Vielzahl von Umgebungen und Strukturen, einschließlich Metro-Ethernet-Anwendungen, perfekt ein.

Herausragende Zuverlässigkeit.
Erweiterte L2- und L3-Funktionen einschließlich Portsicherheit, Storm Control, Spanning Tree Protocols, IGMP/MLD Snooping und IPv6 ND. Verwaltungsoptionen wie eine mehrsprachige Weboberfläche und CLI gemäß Industriestandard sowie Unterstützung mehrerer Images und Konfigurationen.

6x 10-Gigabit-Ports, physisches Stacking für eine höhere Portanzahl sowie integriertes G.8032 Ethernet Ring Protection Switching (ERPS), das die Wiederherstellungszeit für Verbindungen auf 50 ms minimiert. Eine USB-2.0-Schnittstelle steht zum Speichern von Konfigurationsdateien, Boot-Images und Systemprotokoll zur Verfügung. Zusätzlich unterstützen alle Modelle ein externes redundantes Netzteil, um maximale Verfügbarkeit zu gewährleisten.

Umfassende Sicherheit.

Dazu gehören die neuesten Sicherheitsfunktionen wie Access Control Lists (ACL) für Paketinhalte und Multilayer sowie Storm Control. Unsere exklusive D-Link Safeguard Engine wurde entwickelt, um Ihr Netzwerk vor bösartigen Traffic-Flooding-Angriffen zu schützen und damit seine Verfügbarkeit zu bewahren.

Mit IP-MAC-Port Binding können Sie eine Quell-IP-Adresse an eine mit ihr verknüpfte MAC-Adresse binden und die Portnummer definieren, um die Kontrolle über Nutzerzugriffe auszubauen. Ein weiteres Plus an Kontrolle erhalten Sie durch DHCP Snooping: Dabei registrieren die Switches IP-MAC-Kombinationen, indem sie DHCP-Pakete untersuchen und in der IMPB-Positivliste speichern.